top of page
IMG_20200706_073727_689.jpg

Herz- und Trauergedanken

Screenshot_20201127-112258_Chrome.jpg

Zum Artikel >

20210130_062924_0000.png

Wie oft stehst Du da mit den vielen Gefühlen in Dir und

weißt nicht, wohin damit?


Weißt nicht, wie Du sie geordnet bekommst?

Du fühlst Dich unverstanden und

 allein mit Deiner Trauer?


Wir verstecken uns oft hinter einer Maske und überspielen unsere Gefühle.

Obwohl unsere Gedanken und Gefühle nichts wiegen,

denken wir oft, dass wir darunter fast zerbrechen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Trauern ist Arbeit und ein langer Weg

der Selbstreflexion, der Veränderung und

der Auseinandersetzung mit den Schattenthemen und -seiten des Lebens.

 

Jeder hat seine ganz eigene Art, Gefühle zu verarbeiten und auszudrücken.

Trauer ist zwar ein natürlicher Prozess und eines der ältesten Gefühle,

genau wie die Liebe, aber wenn uns der Tod trifft, ändert er einfach alles.

 

Trauern bedeutet nicht loszulassen,

sondern dem Verstorbenen einen neuen Platz im eigenen Leben zu geben.

Wir müssen verarbeiten, was wir erleben,

weil wir sonst unser Innerstes zurückhalten und

nicht selten davon krank werden.

Jeder hat seine persönliche Definition von

Glück, von Liebe und auch von Trauer.

Um Deine Trauer zu bewältigen, gehe nach innen,

höre Dir selbst zu,

denn die Antwort findest Du nur in deinem eigenen Herzen.

20210130_063046_0000.png

 
Geschriebenes, rund um die Themen
Trauer, Verlust, Tod und
Zeilen, die das Leben schreibt,

findest Du
auf meiner Instagramseite Herz.Heilung

 



 
 
Ich freue mich,
meine Herzgedanken und Herzensworte
mit Dir teilen zu dürfen.

 
 
 

 

20210201_092648_0000.png
20210130_115054_0000.png
bottom of page